Willkommen auf den Seiten des BDSW

Bewacherregister: Holpriger Start bremst Wachstum der Sicherheitswirtschaft

In den letzten Monaten vor der parlamentarischen Sommerpause fokussierte sich die sicherheitspolitische Diskussion in Deutschland auf den Umgang mit Flüchtlingen, die auf dem Seeweg über das Mittelmeer nach Europa kommen. Zudem gab es eine politische Auseinandersetzung über die richtige Einschätzung und den geeigneten Umgang mit rechtsextremistischen Gefahren in Deutschland. Das bestimmende mediale Thema war aber der Umgang mit den Gefahren durch die Klimaveränderung für Gesellschaft und Wirtschaft. In diesen Zeitraum fiel ein historisches Datum für die Sicherheitswirtschaft in Deutschland.

Zum Beitrag/Artikel

Diesen und weitere interessante Beiträge finden Sie ab nächster Woche in der neuen Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst online unter www.dersicherheitsdienst.de oder in der DSD APP (App StoreGoogle Play und Amazon Appstore).

Riesige Reformchance für die Sicherheitsbranche

Eigenes Gesetz und Wechsel zum Bundesinnenministerium geplant

Die Angst vor Kriminalität ist in Deutschland trotz der seit vielen Jahren rückläufigen Gesamtdeliktzahlen besonders ausgeprägt. Das zeigt eine veröffentlichte Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Liegt die Befürchtung, Opfer von kriminellen Handlungen zu werden, im OECD-Schnitt bei 34 Prozent, sind es hierzulande 47 Prozent. „Ein erneuter deutlicher Hinweis auf den hohen Handlungsdruck, der aus Sicht der Bevölkerung bei der inneren Sicherheit besteht“, sagt Friedrich P. Kötter, Verwaltungsrat der KÖTTER Security Gruppe und Vizepräsident des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW). „Und eine klare Aufforderung an die beteiligten Akteure, Sicherheit neu zu denken.“

Zum Beitrag/Artikel

Diesen und weitere interessante Beiträge finden Sie ab nächster Woche in der neuen Ausgabe des DSD - Der Sicherheitsdienst online unter www.dersicherheitsdienst.de oder in der DSD APP (App Store, Google Play und Amazon Appstore).

Mitglieder-Pressemitteilung

-> Rund 120 Teilnehmer diskutierten bei der Sicherheitskonferenz STATE OF SECURITY am Brandenburger Tor über wichtige Herausforderungen der Urbanisierung
-> Verwaltungsrat der KÖTTER Security Gruppe: „Städte brauchen integrierte Sicherheitslösungen, die auf Prävention und die Vernetzung aller wichtigen Akteure setzen“
-> Florian Haacke, Leiter Konzernsicherheit von Innogy: „Die Energiewirtschaft ist sich ihrer besonderen Verantwortung bei der Abwehr von Cyberangriffen bewusst“

Pressemitteilung des BDSW 51 / 2019

Berlin - Die private Sicherheitswirtschaft in Deutschland hat im 1. Halbjahr 2019 ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent gesteigert, das zeigt die Konjunkturstatistik des Statistischen Bundesamtes für den Dienstleistungssektor.

Mitglieder-Pressemitteilung

(Zechow/Osnabrück, 16.09.2019) Vom 10. bis zum 12. September fanden die Azubi-Projekttage der Piepenbrock Unternehmensgruppe im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land statt. Die Veranstaltung im unternehmenseigenen Forst Rheinshagen stellte bereits zum achten Mal die Themen Ökologie und Umweltschutz in den Mittelpunkt. Elf Auszubildende aus den Fachgebieten Gebäudereinigung und Sicherheit waren aus dem gesamten Bundesgebiet in den Forst gereist, um die Aktivitäten ihres Arbeitgebers auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit kennenzulernen.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok