Willkommen auf den Seiten des BDSW

Pressemitteilung des BDSW 35 / 2018

Berlin – BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok fordert harte Strafen für Gewalttaten gegen private Sicherheitskräfte. Am Sonntag wurde erneut ein Sicherheitsmitarbeiter aggressiv körperlich angegangen. Er wurde von drei jungen Männern, auf einem Schulgelände in Dortmund, geschlagen und getreten. „Immer öfter werden Sicherheitskräfte verletzt. Solche Taten müssen – wie durch die gesetzliche Neuregelung für Einsatzkräften von Polizei und Rettungsdiensten – hart bestraft werden. Ob es sich um private Sicherheitskräfte handelt, darf dabei keine Rolle spielen“, so Olschok.

Mitglieder-Pressemitteilung

> Vom 25. bis 28. September 2018 ist Prosegur in Halle 1, Stand 1B21, vertreten
> Fokus liegt auf vernetzter Sicherheit in Zeiten der digitalen Transformation

Der Westen | 13.08.2018

Dortmund. Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes (28) wurde am Sonntagabend von drei jungen Dortmundern auf einem Schulgelände am Grüningsweg geschlagen und getreten.

Weiterlesen

Mitglieder-Pressemitteilung

Köln, 10.08.2018 – Die W.I.S. Unternehmensgruppe setzt im Kontext immer komplexerwerdender Anforderungen ihrer Kunden und des Marktes auf integrative Sicherheitskonzepte.

Events Magazin | 07.08.2018

 Am 07. Juli 2018 spielten Guns N’ Roses auf der Leipziger Festwiese für 3,5 Stunden vor rund 40.000 Zuschauern und beendeten damit ihre „Not In This Lifetime“-Tour in Deutschland.

Zum Interview / Weiterlesen

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.