Willkommen auf den Seiten des BDSW

Pressemitteilung BDSW 05 / 2020

Berlin/Bad Homburg – Der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) fordert eine umfassende und vor allem kurzfristig greifende Entlastung von Sicherheitsdienstleistungsunternehmen angesichts der immer weiter zunehmenden Corona-Krise. „Die von der Bundesregierung im Konjunkturpaket beschlossenen Maßnahmen helfen unseren Mitglieds-Unternehmen akut nicht. Denn sie geben insbesondere keine Antwort auf die massiv steigenden Lohnfortzahlungskosten”, kritisierte BDSW-Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok am Dienstag in Bad Homburg. „Hier brauchen wir eher heute als morgen eine Regelung, die für uns als personalstarke Branche greift.“

Der Tagesspiegel | 10.03.2020

Kontrollen machen, Patrouille laufen – das erledigen vor den Kasernen Privatleute. Doch die Kosten haben sich in fünf Jahren auf 430 Millionen Euro verdoppelt.

Weiterlesen

Statistische Bundesamt | 09.09.2020

Umsatz kalender- und saisonbereinigt 1,7 % höher als im Vorjahresquartal

WIESBADEN – Die Umsätze in ausgewählten Dienstleistungsbereichen lagen im 4. Quartal 2019 kalender- und saisonbereinigt um 1,7 % höher als im 4. Quartal 2018. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen weiter mitteilt, wurde damit ein neuer Höchststand seit Beginn der Erfassung im Jahr 2003 erreicht.

Weiterlesen

Bergische Universität Wuppertal

Wie haben Polizei, Kommunen, Hilfsorganisationen und private Sicherheitsunternehmen die Flüchtlingssituation 2015/2016 gemeistert? Zur Beantwortung dieser Frage startete der Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit der Bergischen Universität unter Leitung von Prof. Dr. Frank Fiedrich vor anderthalb Jahren das Projekt „Sicherheitskooperation und Migration“ (SiKoMi). Dabei kooperieren die Wissenschaftler*innen mit der Deutschen Hochschule der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem E-Learning-Spezialisten time4you.

Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände | 06.03.2020

Dick und Wolf: „Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft sind bereits gravierend und eine weitere Verschärfung ist nicht auszuschließen."

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.