Willkommen auf den Seiten des BDSW

BILD | 19.11.2019

Berlin – Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen in Berliner Krankenhäusern. Erst Anfang November kam es zu einer Schlägerei zwischen Familienangehörigen in einer Tempelhofer Klinik. Nun rüsten Berlins Krankenhäuser auf.

Weiterlesen

Pressemitteilung des BDSW 61 / 2019

Bad Homburg/Berlin – Der Präsident des BDSW, Gregor Lehnert, wurde auf der Jahresmitgliederversammlung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), am 11. November 2019 in Berlin, erneut in das Präsidium gewählt.

Messe Essen | 20.11.2019

Wie sollten Behörden im Krisenfall die Bevölkerung informieren? Inwiefern macht eine gute Sicherheitslage eine Stadt attraktiv für große Konzerne? Über Sicherheit als Standortvorteil haben sich am heutigen Dienstag Experten auf der 2. Essener Sicherheitskonferenz in der Messe Essen ausgetauscht.

B.Z. | 19.11.2019

Todes-Drama an der Charlottenburger Privatklinik! Am Dienstagabend wurde Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker (59), Sohn des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker († 94), während eines Vortrags mit einem Messer angegriffen und so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb.

Zum Video und Artikel

RND RedaktionsNetzwerk Deutschland | 19.11.2019

  • Ärzte und Pfleger sind zunehmend mehr Gewalt ausgesetzt.
  • Vor allem in Berlin werden Kliniken immer wieder zu Schauplätzen von Auseinandersetzungen verfeindeter Großfamilien.
  • Um sich vor gewaltbereiten Patienten oder Clans zu schützen, engagieren die Spitale Sicherheitsdienste.

Weiterlesen

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.