BDSW Pressemitteilungen

Pressemitteilung des BDSW 30 / 2018

Berlin / Bad Homburg - Nach den heute von der Bundesagentur für Arbeit vorgelegten Zahlen ist die Zahl der Beschäftigten bei den privaten Sicherheitsdiensten im vergangenen Jahr von 259.337 auf 257.790 nur leicht zurückgegangen.

Pressemitteilung des BDSW 29 / 2018

Berlin - Der Vizepräsident des BDSW, Friedrich P. Kötter, Verwaltungsrat der KÖTTER Security Gruppe, wurde von den Mitgliedern des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft BDWi zum Vizepräsidenten gewählt.

Pressemitteilung des BDSW 28 / 2018

Auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am 6. Juli hat sich der Bundesrat mit dem Vorhaben der Bundesregierung beschäftigt, ein zentrales Bewacherregister einzurichten. In diesem sollen bundesweit aktuelle Daten zu Sicherheitsfirmen und deren Personal elektronisch auswertbar vorgehalten werden, um bewachungsrechtliche Verwaltungsabläufe zu beschleunigen und transparenter auszugestalten. „Der Bundesrat hat erfreulicherweise einige unserer Forderungen aufgenommen, um das Register zu einem Mehrwert für die Sicherheitsunternehmen und die Verwaltung werden zu lassen", so BDSW-Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok.

Staatsminister Herrmann unterstützt die Forderung des BDSW nach einem Sicherheitsgesetz und dem Zuständigkeitswechsel für die private Sicherheitswirtschaft ins Innenministerium.

 Zur Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung

Pressemitteilung des BDSW 27 / 2018

Berlin – Am Dienstag sticht ein vermutlich geistig verwirrter Mann einer Sicherheitskraft am Flughafen Düsseldorf ein Teppichmesser in den Kopf. „Dies ist ein extremer Fall von Gewalt gegenüber Sicherheitskräften, aber leider nur die Spitze des Eisbergs“, so Dr. Harald Olschok, BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied. Seit einigen Jahren nehmen die sogenannten „Konfrontationsunfälle“ in der Sicherheitsbranche zu.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.