BDSW Pressemitteilungen

Mitglieder-Pressemitteilung

Zur diesjährigen SicherheitsExpo in München, der Fachmesse für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Brandschutz, präsentiert LivEye International vom 21.-22. Oktober an Stand L02, Halle 2, innovative Überwachungstechnik sowohl für den umfassenden Schutz von weitläufigen Außenflächen und Werksgelände als auch für die Gebäudesicherheit.

Pressemitteilung des BDSW 33 / 2020

Bad Homburg - Bereits vor Vollendung der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 wurden die ersten Wach- und Sicherheitsunternehmen noch in der damaligen DDR gegründet. Daran erinnerte Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BDSW, heute in Bad Homburg.

Pressemitteilung des BDSW 32 / 2020

Berlin/Bad Homburg - Der BDSW begrüßt die vom Zoll und der Steuerfahndung mit 900 Beamten durchgeführten Durchsuchungen wegen organisierter Schwarzarbeit im Sicherheitsgewerbe ausdrücklich. Das sagte BDSW-Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok heute in Berlin.

Pressemitteilung des BDSW 31 / 2020

Berlin/Bad Homburg - Private Sicherheitsunternehmen müssen bei der Anmeldung ihrer Mitarbeiter beim Bewacherregister (BWR) weiter unverhältnismäßig lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Darauf wies BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok heute in Berlin hin.

Pressemitteilung des BDSW 30 / 2020

Berlin/Bad Homburg – „Im Namen von Präsidium und Geschäftsführung des BDSW gratuliere ich Peter Bachus zu seiner Wahl zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der ASW Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.!“

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.