BDSW Pressemitteilungen

Pressemitteilung des BDSW 46 / 2019

Berlin – Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg sowie der Senat für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin haben den Tarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen in Berlin und Brandenburg, vom 20. November 2018, für allgemeinverbindlich erklärt. „Für die rund 45.000 Beschäftigten der beiden Bundesländer gilt somit, rückwirkend zum 1. Januar 2019, der zwischen BDSW und Ver.di abgeschlossene Tarifvertrag“, so Matthias Schulze, Vorsitzender der BDSW Landesgruppe Brandenburg.

Pressemitteilung des BDSW 45 / 2019

Berlin– Immer häufiger berichten die Medien über Übergriffe auf Sicherheitskräfte – auch auf private Sicherheitsdienste, wie ein aktuelles Beispiel aus Hamburg zeigt. „Brüche und Schnittwunden: Attacken auf Hamburgs Bahn-Sicherheitsdienst immer brutaler“ – so der bezeichnende Titel im Focus. „Solche Übergriffe auf unsere Beschäftigten finden leider immer häufige statt. In den letzten 30 Jahren hat sich der Anteil der Konfrontationsunfälle in unserer Branche verfünffacht“, so BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok.

Pressemitteilung des BDSW 44 / 2019

Berlin/Wiesbaden - Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat den Entgelttarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen, vom 7. November 2018 - gültig ab 1. Januar 2019, rückwirkend zum Jahresbeginn für allgemeinverbindlich erklärt.

Pressemitteilung des BDSW 43 / 2019

Berlin – Heute startet zum 17. Mal das erste Ausbildungsjahr für rund 1 300 Auszubildende in den Berufen Fachkraft und Servicekraft für Schutz und Sicherheit. „Seit 2002 kann man sich in deutschen Sicherheitsunternehmen im dualen Ausbildungssystem ausbilden lassen und Sicherheit von der Pike auf lernen“, so BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok. Seit der Einführung der beiden Ausbildungsgänge haben über 11 000 junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und stehen dem Markt als hochqualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung.

Pressemitteilung des BDSW 42 / 2019

Hamburg – Am 01. August 2019 erhielt Herr Andreas Leidig als bester Absolvent der Berufsausbildungswege für Schutz und Sicherheit im Kammerbezirk der Handelskammer Hamburg den Bestpreis der Hamburger Sicherheitswirtschaft aus den Händen von Jens Müller, Landesgruppenvorsitzender und COO SECURITAS.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.