BDSW Pressemitteilungen

Pressemitteilung BDSW 12 / 2020

Berlin/Bad Homburg – Die vorgestern verkündeten Lockerungen der Einschränkungen zum Schutz vor Covid-19 erfordern eine zügige Aufstockung des Personals in und vor vielen Geschäften. „Die Wiedereröffnung einer großen Anzahl von Ladengeschäften ist mit Auflagen verbunden. Die Wenigsten der Unternehmen werden deren Einhaltung selbst kontrollieren und umsetzen können – hier kommen dann Ordnungs- und vor allem Sicherheitsmitarbeiter zum Einsatz“, so BDSW Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok. Es sei nun wichtiger denn je, dass für diese Tätigkeiten qualifiziertes Personal zum Einsatz komme.

Pressemitteilung BDSW 11 / 2020

Berlin/Bad Homburg – Seit 1. April 1990 ist Rechtsanwältin Andrea Faulstich-Goebel für den Bundesverband der Sicherheitswirtschaft tätig und feiert heute ihr 30-jähriges Dienstjubiläum bei den Verbänden der Sicherheitswirtschaft. „Frau Faulstich-Goebel hat sich in diesen dreißig Jahren ein unvergleichbares Wissen und umfangreiche Erfahrungen im Bereich in der Verbands- und vor allem Tarifarbeit angeeignet“, so der Hauptgeschäftsführer des BDSW, Dr. Harald Olschok.

Pressemitteilung BDSW 10 / 2020

Berlin/Bad Homburg – „Die Berichte in den Medien über die Einsätze von Sicherheitskräften in Supermärkten und Krankenhäusern erwecken einen völlig falschen Eindruck über die wirtschaftliche Lage der Sicherheitswirtschaft“, so BDSW Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok. Das Gegenteil sei der Fall. Durch das Corona-Virus sei die wirtschaftliche Situation völlig angespannt und verschlechtere sich täglich. In vielen Tätigkeitsfeldern brechen die Umsätze durch Werkschließungen und Nachfragerückgängen weg. Das gelte für den Werkschutz, die Luftsicherheit und vor allem für den Schutz von Veranstaltungen und Messen, so Olschok.

Pressemitteilung BDSW 08 / 2020

Berlin/Bad Homburg - Die Industrie- und Handelskammern (IHK) werden ab sofort und bis auf Weiteres alle IHK-Unterrichtungen sowie Sach- und Fachkundeprüfungen einstellen. „Für die Sicherheitsbranche bedeutet dies, keine neuen Sicherheitskräfte mehr einstellen zu können,“ so BDSW Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok. Dies komme praktisch einer Verhinderung der Gewerbeausübung gleich. „Unsere Unternehmen haben bereits durch die Probleme mit dem neuen Bewacherregister Schwierigkeiten neue Mitarbeiter zeitnah beschäftigen zu können – mit dem Wegfall der notwendigen Unterrichtungen und Prüfungen, wird sich diese Lage massiv verschlechtern“.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.