Presse

DsiN | 05.10.2020

In Folge von Covid-19 steigen IT-Sicherheitsbedarfe +++ 12 Prozent fürchten um Existenz bei Cyberangriffen ++ Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand schützt künftig auch Kleinstunternehmen

Behörden Spiegel | 02.10.2020

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Frankfurt am Main und die Steuerfahndung des Finanzamts von Frankfurt am Main haben ein Netzwerk aus Scheinfirmen aus dem Sicherheitsgewerbe zerschlagen. Die Beschuldigten sollen Sicherheitsfirmen betrieben und dazu Schwarzarbeiter eingesetzt haben.

Weiterlesen

DESTATIS | 02.10.2020

WIESBADEN – Im Jahr 2019 waren 44,3 % der Beschäftigten seit mindestens zehn Jahren bei ihrem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren 2009 noch 47,5 % seit mindestens zehn Jahren beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt. 2019 waren 19,1 % der Beschäftigten seit fünf bis zehn Jahren am gleichen Arbeitsplatz tätig, gut ein Drittel (36,6 %) seit weniger als fünf Jahren.

Weiterlesen

Pressemitteilung des BDSW 33 / 2020

Bad Homburg - Bereits vor Vollendung der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 wurden die ersten Wach- und Sicherheitsunternehmen noch in der damaligen DDR gegründet. Daran erinnerte Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BDSW, heute in Bad Homburg.

Mitglieder-Pressemitteilung

(Osnabrück/Dresden, 02.10.2020) Gemeinsam mit Dr. Andreas Sperl, Präsident der Industrie- und Handelskammer Dresden, hat Umweltminister Wolfram Günther dem Unternehmen Piepenbrock die Urkunde der Umweltallianz Sachsen übergeben.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.