Die Tätigkeit von Sicherheitsunternahmen bei Veranstaltungen wird in die Bereiche Sicherheitsdienste bei Veranstaltungen und Veranstaltungsordnungsdienst (VOD) unterteilt.

Während Sicherheitsdienstmitarbeiter bei Veranstaltungen den einschlägigen gewerberechtlichen Regelungen unterliegen, weil sie Sicherheitstätigkeiten wie Personenkontrollen im Einlassbereich oder Schutz von Künstlern oder Anlagen durchführen, erbringen Mitarbeiter im VOD reine Servicedienstleistungen wie Kartenabriss und Platzanweisung, Kontrollen von Akkreditierungen oder Freihalten von Flucht- und Rettungswegen ohne Wahrnehmung des Hausrechts.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.