Gibt es bessere Beispiele für Karrieren in einem Unternehmen als ein Revierfahrer, der es bis zum Geschäftsführenden Gesellschafter schafft? Wohl kaum!

Unser Geschäftsführernder Gesellschafter Thomas Lechner kann inzwischen auf eine 35 Jahre andauernde Tätigkeit bei ARNDT zurückblicken und hat dabei eine solch beispielhafte Laufbahn absolviert. 

Vor 35 Jahren, genau am 07. Februar 1982 , damals noch in der Schildgasse in Nürnberg, trat er als Revierfahrer seinen ersten Dienst bei ARNDT an. Ein knappes Jahr später war er schon in verantwortlicher Position als Betriebsleiter für den operativen Dienst tätig.

Er hat in den 80er Jahren den zwischenzeitlichen Boom bei ARNDT mit Aufträgen bei der US Army in Deutschland mitgestaltet und hat mit ARNDT die Zeiten der RAF erlebt. Er war maßgeblich für die Verlegung der Verwaltung von ARNDT nach Fürth-Bislohe beteiligt, hat den Aufbau der Standorte in Sachsen, Thüringen und Bayern voran getrieben und auch die beiden Golfkriege mit Ihren Auswirkungen auf die Sicherheitsbranche bis hin zu den Änderungen dieser Gesetze nach dem 11.9.2001 spielten in dieser Zeit eine große Rolle. 

Alles in allem waren es bis heute spannende Jahre bei ARNDT, die auch für die Zukunft noch vieles möglich machen. 

Thomas Lechner hat wesentlich zu der Entwicklung bei ARNDT beigetragen. Er hat sich für Ausbildung und Qualität eingesetzt und ist seit jeher offen für neue Entwicklungen und Chancen in der Sicherheitsbranche. Unter seiner Leitung waren wir 1994 das erste Deutsche Sicherheitsunternehmen mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002, haben als erstes Sicherheitsunternehmen Werkschutzfachkräfte ausgebildet und wurden 2015 als bestes Sicherheitsunternehmen im Objekt- und Werkschutz ausgezeichnet, nur um nur ein paar Höhepunkte zu erwähnen.

Am 07.02.2017 überraschte Ihn sein gesamtes Team in der Betriebsstätte Fürth und gratulierte herzlich für 35 erfolgreiche Jahre im Namen der Sicherheit.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2017 . Alle Rechte vorbehalten.