Mitglieder-Pressemitteilung

CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst ist seit einigen Wochen Vertragspartner von Lorenz Technology, Dänemark. Damit ist sichergestellt, dass die modernste dronenbasierte Security-Lösung auf dem deutschen Markt verfügbar ist.

Diese Sicherheitslösung bietet für den Perimeterschutz und bei Kontrollen von Industriearealen bzw. Infrastruktureinheiten wie Häfen ein weitreichendes und nachhaltiges Auge am Himmel. Mit der integrierten AI-Lösung (Aritificial Intelligence) können über den reinen Sicherheitsaspekt kaufmännisch interessante Mehrwerte über den Drohneneinsatz realisiert werden.

Gemeinsam präsentierten sich CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst und Lorenz Technology während der Weltleitmesse Security Essen 2018. Damit setzen beide Geschäftspartner ein Zeichen und führen CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst als offiziellen Partner von Lorenz Technology’s security solution für die DACH-Region ein. Die Lösung bietet eine außergewöhnliche Kombination von Drohnen-Technologie, Software und einer Cloud gestützten Plattform, die die Drohnen intelligent, autonom und zu einem „All-in-One“ Datenerfassungssystem werden lassen. Eine ideale Lösung für die Perimeter-Security großer Flächen bzw. komplexer Infrastrukturanlagen, z.B. Häfen, Industriebetriebe oder auch Flughäfen. Zusätzlich bietet der Einsatz der Lorenz security solution die Möglichkeit, den Piloten bzw. Sicherheitspatrouillen sowie das zu überwachende Gebiet vor möglichen Gefahren schützen. Die Security-Dronen sind mit thermischen Kameras ausgestattet, ihre erfassten Daten werden direkt in die Cloud hochgeladen und stehen somit der Leitstelle zur Unterstützung des Wachpersonals – auch in Notfällen – online zur Verfügung.

CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst gehört laut Lünendonk-Liste 2017: “Führende Sicherheitsdienstleister in Deutschland“ zu den TOP 25. Das Unternehmen ist innovativ und setzt marktverändernde Technologien ein, die neue Optionen im Markt ermöglichen. Als Lieferant zukünftiger Sicherheitstechnologien ist die Kooperation mit CONDOR für Lorenz Technology daher nahezu zwangsläufig. Kristian Skaarup, CEO Lorenz Technology, kommentiert: "We look forward to cooperate with CONDOR in the German market. Cornelius Toussaint, CEO CONDOR Group Germany, and his team are experienced and possess unique market knowledge within security in Germany. Their competences are crucial for our international success.”

Der Sitz von Lorenz Technology ist im dänischen Odense. Das Team ist hochspezialisiert in den Bereichen Software-Entwicklung und automatisierte Drohnen-Kontrolle. Das Unternehmen entwickelte sich aus dem international robotics cluster Odense Robotics. Lorenz Technology unterhält enge Beziehungen mit UAS Denmark, welches ein nationales Cluster und Netzwerk für Unternehmen ist, die im Bereich der Drohnentechnologie tätig sind.
   
Kontaktdaten:
CEO, Lorenz Technology: Kristian Skaarup
Mobile: + 45 61337073
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CEO, CONDOR Group Germany: Cornelius Toussaint
Mobile: +49 201 841 53 113
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hintergrundinformationen CONDOR:
Seit 1978 sorgt CONDOR ausgehend vom Sitz der Hauptverwaltung in Essen bundesweit für Schutz und Sicherheit. Bundesweit ist CONDOR präqualifiziert für die Sicherung von Gleisbaustellen der Deutschen Bahn AG. Darüber hinaus ist CONDOR in diesem Bereich tätig für eine Vielzahl von Eisenbahninfrastruktur-unternehmen in Deutschland und im Europäischen Ausland.

Allein in Essen werden durch den Geschäftsbereich Schutz und Sicherheit mehr als 6.000 Alarm-, GPS- und Videokunden über die dortige VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleitstelle 24 Stunden / 365 Tage betreut.

Im Bereich UAV/Drohnen verfügt CONDOR über eigene Piloten und Systeme zur Durchführung von Inspektionen, Vermessungen etc. CONDOR ist Distributor für die DRONE VOLT Gruppe im deutschsprachigen Raum und für den Spezialisten für 24/7 Security-Drohnen (Nightingale-Security) für West-Europa. Seit 2017 ist CONDOR am Berliner UAV-Hersteller Germandrones beteiligt. Germandrones produziert und vertreibt VTOL-Systeme, die die Vorteile von Coptern (Start und Landung auf geringer Fläche) mit denen von Fixwing (Befliegung großer Flächen bzw. Strecken) optimal miteinander verbinden.

CONDOR eigene UAV-Service Teams setzen die Systeme u.a. für die Inspektion von Industrieanlagen, kritischen Infrastrukturen etc., die Vermessung von Flächen und Gebäuden sowie für Sicherheitsaufgaben ein. Abhängig vom Einzelkonzept liefert CONDOR Drohnen und Sensorik inklusive Schulung und Wartung oder den Gesamtservice der Datenerfassung und -bereitstellung.  

Zudem sorgen rund 950 Mitarbeiter an 15 Standorten im gesamten Bundesgebiet und (europäischen) Ausland für die Sicherheit von Privatpersonen, Geschäftskunden, öffentlichen Einrichtungen und kritischen Infrastrukturen.

Von der Risikoanalyse über die gemeinsame Maßnahmenerstellung bis hin zu Umsetzung und Betreuung unterstützt die CONDOR-Gruppe ihre Kunden mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, um Menschen, Fracht oder Energie zu schützen, sicher und gefahrlos Personen und Güter zu transportieren und die dafür notwendige Kommunikation zu gewährleisten.

Seit 1984 wird die CONDOR-Gruppe durch die Familie Toussaint als Gesellschafter und Geschäftsführer vertreten. Stephan und Cornelius Toussaint als aktive geschäftsführende Gesellschafter führen das Unternehmen in der zweiten Generation seit 1997.

Weitere Informationen siehe: www.condor-sicherheit.de  
Weitere Informationen zum Bereich UAV / Drohnen: www.condor-solutions.de
Weitere Informationen zum Bereich VTOL-Songbird: www.germandrones.com  
Weitere Informationen zur Festen Absperrung : www.spot-group.eu


Impressum:
CONDOR-Gruppe:
Ruhrtalstraße 81
45239 Essen

Tel. 0201 / 84 153-113
Fax 0201 / 84 153-151
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.condor-sicherheit.de

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok