Mitglieder-Pressemitteilung

Im November feierte die CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst ihr 40. Firmenjubiläum. Mit der Entwicklungsgeschichte des mittelständischen Sicherheitsunternehmens aus Essen ist seit mehr als Zweidrittel der Zeit der Familienname Toussaint verbunden.

Mittlerweile beschäftigen die Brüder Cornelius und Stephan Toussaint bundesweit und im europäischen Ausland an 15 Standorten über 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach 40 erfolgreichen Jahre ist es das Ziel der Familie Toussaint, CONDOR zu einem führenden Anbieter von innovativen Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnologien weiter zu entwickeln.

Die Lünendonk-Liste 2017: „Führender Sicherheitsdienstleister in Deutschland“ bestätigt, dass CONDOR zu den TOP 25 in Deutschland zählt. Auch der Oberbürgermeister von Essen, Thomas Kufen, machte in seinen Grußworten anlässlich des Firmenjubiläums deutlich, dass CONDOR zu denjenigen Arbeitgebern in Essen zählt, die für Verlässlichkeit, Qualität und Know How stehen. Er betonte dies  usdrücklich, denn nicht nur in der Sicherheitsbranche gebe es „Schwarze Schafe“. „Essen gehört zu  den sichersten Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern und in Nordrhein-Westfalen sind wir die sicherste Stadt“, so der Oberbürgermeister. Das ginge nur, durch den Einsatz der Polizei und privater Sicherheitsdienste. „Mit der Weltleitmesse für Sicherheit, der Security, sind wir das Schaufenster für Sicherheit in der Welt. Daher freue ich mich, dass Unternehmen, wie CONDOR, mit Innovationen und Investitionen Idee und Gedanken in Sicherheit am Standort umsetzen.“ Süffisant richtete Kufen auch die Grüße des Kämmerers der Stadt Essen aus, der sich auch über die Gewerbesteuern des Unternehmens freue und hoffe, dass es so weiterginge.

„Als Familienunternehmen sind wir an nachhaltigen Entwicklungen interessiert“, betont Cornelius Toussaint. Dazu zählen aus seiner Sicht sowohl Investitionen in Aus-, Fort- und Weiterbildung als auch in neue Technologien. „So bieten wir seit geraumer Zeit Sicherheitsdienstleistungen mit Flugrobotik an. Hierzu verfügen wir über ein gutes Partnernetzwerk und beteiligen uns an Forschungsprojekten von Universitäten, um auch die Potenziale der dritten Dimension für mehr subjektive und objektive Sicherheit zu nutzen“, so Dipl.-Ingenieur Cornelius Toussaint. Obwohl das Unternehmen diverse Patente für sicherheitstechnische Dienstleistungen hält, „sind und bleiben unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Gut. Sie sind es, die bei unseren Kunden täglich unser Dienstleistungsversprechen verkörpern. Darauf sind wir stolz“. Dabei sei es völlig irrelevant, wie stark sich in den kommenden Jahren der Einfluss von Sicherheitstechnik auf die Dienstleistung auswirken wird, „denn am Ende ist Sicherheit ein Bedürfnis, das einerseits von äußeren Anforderungen bestimmt wird und andererseits ein Gefühl ist. Unseren Sicherheitsmitarbeiter kommt an dieser Stelle eine vermittelnde Funktion zu. Die Qualität ihrer Dienstleistungserfüllung schafft Vertrauen und befriedigt das faktische und gefühlte Sicherheitsbedürfnis“, so Cornelius Toussaint abschließend. Gemeinsam mit seinem Bruder sei er Stolz über das Erreichte. Er dankte den aktiven und ehemaligen Mitarbeitern sowie seiner Mutter, die „zuweilen noch mit Rat und Tat zu Seite steht“. Und er blickt mit Zuversicht in die Zukunft, denn das Unternehmen sei solide aufgestellt und an Zukunftsthemen ausgerichtet.

Hintergrundinformationen CONDOR:
Seit 1978 sorgt CONDOR ausgehend vom Sitz der Hauptverwaltung in Essen bundesweit für Schutz und Sicherheit. Bundesweit ist CONDOR präqualifiziert für die Sicherung von Gleisbaustellen der Deutschen Bahn AG. Darüber hinaus ist CONDOR in diesem Bereich tätig für eine  Vielzahl von Eisenbahninfrastrukturunternehmen in Deutschland und im Europäischen Ausland.

Allein in Essen werden durch den Geschäftsbereich Schutz und Sicherheit mehr als 6.000 Alarm-, GPS- und Videokunden über die dortige VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleitstelle 24 Stunden / 365 Tage betreut.

Im Bereich UAV/Drohnen verfügt CONDOR über eigene Piloten und Systeme zur Durchführung von Inspektionen, Vermessungen etc. CONDOR ist Distributor für die DRONE VOLT Gruppe im deutschsprachigen Raum und für den Spezialisten für 24/7 Security-Drohnen (Nightingale-Security) für West-Europa. Seit 2017 ist CONDOR am Berliner UAV-Hersteller Germandrones beteiligt. Germandrones produziert und vertreibt VTOL-Systeme, die die Vorteile von Coptern (Start und Landung auf geringer Fläche) mit denen von Fixwing (Befliegung großer Flächen bzw. Strecken) optimal miteinander verbinden.

CONDOR eigene UAV-Service Teams setzen die Systeme u.a. für die Inspektion von Industrieanlagen, krtitischen Infrastrukturen etc., die Vermessung von Flächen und Gebäuden sowie für Sicherheitsaufgaben ein.

Zudem sorgen rund 950 Mitarbeiter an 15 Standorten im gesamten Bundesgebiet und (europäischen) Ausland für die Sicherheit von Privatpersonen, Geschäftskunden, öffentlichen Einrichtungen und kritischen Infrastrukturen.

Von der Risikoanalyse über die gemeinsame Maßnahmenerstellung bis hin zu Umsetzung und Betreuung unterstützt die CONDOR-Gruppe ihre Kunden in dem Auftrag, Menschen, Fracht oder Energie zu schützen, sicher und gefahrlos zu transportieren und die dafür notwendige Kommunikation zu gewährleisten.

Seit 1984 wird die CONDOR-Gruppe durch die Familie Toussaint als Gesellschafter und Geschäftsführer vertreten. Stephan und Cornelius Toussaint als aktive geschäftsführende Gesellschafter führen das Unternehmen in der zweiten Generation seit 1997.

Weitere Informationen siehe: www.condor-sicherheit.de
Weitere Informationen zum Bereich UAV / Drohnen: www.condor-solutions.de und www.thedroneinspection.com
Weitere Informationen zum Bereich VTOL-Songbird: www.germandrones.com
Weitere Informationen zur Festen Absperrung : www.spot-group.eu

Impressum:
CONDOR-Gruppe
Ruhrtalstraße 81
45239 Essen
Tel. 0201 / 84 153-113
Fax 0201 / 84 153-151
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.condor-sicherheit.de


Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok