Auszug aus SecuPedia

Thema der Pressekonferenz ist eine Broschüre "Integrierte Sicherheit - Erläuterungen & Handlungsempfehlungen für Anwedner, Sicherheitsdienstleister, Systemlieferanten, Errichter und Fachplaner/Consultants".

Gregor Lehnert, Präsident des BDSW: Reine Personaldienstleistung leidet unter dem Grundübel, dass öffentliche Aufträge nur nach dem Preis vergeben werden, es aber auf Tariflöhne Sozialabgaben u.Ä. keine Rabatte gibt.

Der Kunde in der Wirtschaft leidet darunter, dass er jede Menege Schnittstellen hat. Die Lösung: Wir als Dienstleister müssen ein Konzept anbieten: Gut ausgebildete Menschen und die passende Technik. Und so war es nur logisch, dass das Konzept von zwei Verbänden präsentiert wurde: Dem BDSW, der vor allem das Kno how der Dienstleister mitbringt, vertreten durch den Präsidenten Gregor Lehnert und den Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok, und der VfS, der ein "S" für Sicherheitstechnik im Namen führt, mit seinem Geschäftsführer Wilfried Joswig.

Mehr dazu:
http://www.bdsw.de/presse/bdsw-pressemitteilungen/ihre-partner-fuer-ganzheitliche-sicherheitsloesungen

Die Handlungsempfehlungen sind zu finden unter
http://www.bdsw.de/images/broschueren/BDSW_VfS_Broschure_Integrierte_Sicherheit_A4_2016_FIN.pdf

Quelle: www.secupedia.info/aktuelles/security-essen-der-zweite-tag-6970

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.