Pressemitteilung des BDSW 08 / 2021

Bad Homburg/Neuss – In den frühen Morgenstunden des 11. Februar 2021 hat die Landesschlichterin NRW, Yvonne Sachtje, eine Schlichtungsempfehlung ausgesprochen. Die Arbeitgeber werden hierdurch stark belastet. Der Grundlohn der untersten Lohngruppe würde gegenüber dem bisherigen Lohntarifvertrag für NRW mit Wirkung ab 1. März 2021 um 1,95 Prozent und ab 1. Januar 2022 um weitere 3,3 Prozent steigen.

Für Beschäftigte in militärischen Liegenschaften und im Bereich der Werkfeuerwehr würden sich Erhöhungen von 5,0 Prozent je Erhöhungszeitpunkt ergeben.

„Man muss die sehr problematische wirtschaftliche Lage in Deutschland realistisch einschätzen. Viele unserer Auftraggeber haben massive wirtschaftliche Probleme und auch ein großer Teil der Branche ist wirtschaftlich stark von der Pandemie betroffen“, so Gunnar Vielhaack, Vorsitzender der Landesgruppe NRW des BDSW und Verhandlungsleiter der Arbeitgeberseite. Daher ist die Empfehlung der Landesschlichterin eine große Herausforderung in dieser wirtschaftlich angespannten Situation.


Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 265.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2020 lag der Umsatz nach ersten Schätzungen bei rund knapp 9 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 900 Mio. Euro.
.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.