Eine Delegation der japanischen NPA war am 24. November 2016 zu Besuch beim BDSW, um sich über die deutschen Sicherheitsunternehmen zu informieren.

Geleitet wurde die Delegation vom Superintendent Shunsuke Sakamoto, von der Community Safety Planning Disivion der NPA (Bildmitte). Begleitet wurde die Delegation vom Ersten Botschaftssekretär der japanischen Botschaft in Berlin, Yoshimasa Tanii, (zweiter von rechts) und vom Konsul für Sicherheitsangelegenheiten vom Generalkonsulat von Japan in Frankfurt, Naoki Kojima (erster von rechts).



Grund für den Informationsbesuch war die bevorstehende Olympiade 2020 in Tokyo. Die japanische Delegation machte deutlich, dass die privaten Sicherheitsunternehmen eine wichtige Rolle bei der reibungslosen Durchführung dieser Olympischen Spiele spielen werden und informierten sich beim Hauptgeschäftsführer des BDSW über die Situation der Branche in Deutschland.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.