Pressemitteilung des BDSW 40 / 2019

Berlin/Bad Homburg - Seit dem 15. Juli 1999 ist der heutige stellvertretende Geschäftsführer des BDSW, Martin Hildebrandt, Teil des BDSW-Teams.

„Im Namen des Präsidiums, des Vorstands und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgeschäftsstelle gratuliere ich Herrn Hildebrandt zu seinem 20. Dienstjubiläum“, sagt Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BDSW.

Martin Hildebrandt ist der zuständige Geschäftsführer für die Landesgruppen Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. „Er gestaltet damit in enger Zusammenarbeit mit den Tarifkommissionen und deren Vorsitzenden die Tarifpolitik in diesen Ländern mit. Dadurch werden die Entlohnung und die Arbeitsbedingungen von zehntausenden von Beschäftigten in unserer Branche geregelt“, sagt Olschok.

Zudem betreue er die besonders wichtigen und aktiven Arbeitskreise Ausbildung, Joboffensive und Veranstaltungsordnungsdienst. „Diese haben für die Verbandsarbeit eine besondere Bedeutung. Die Ausbildungsanforderungen würden immer höher, die Gewinnung von geeignetem Personal immer schwieriger und der Schutz von Veranstaltungen auf Grund der aktuellen Bedrohungslage immer wichtiger“, so Olschok.

Ein besonders wichtiges Aufgabengebiet des Jubilars sei die Zuständigkeit für die IT. „Ohne eine leistungsfähige und jederzeit verfügbare IT wären wir nicht in der Lage, die Interessen der Verbände der Sicherheitswirtschaft und ihren 267.000 Beschäftigten mit unserer vergleichsweise geringen Personalausstattung wirkungsvoll zu vertreten“, so Olschok. Dazu gehöre auch die Zuständigkeit für insgesamt 8 Homepages: www.bdsw.de, www.bdgw.de,  www.bdls.aero, www.dersicherheitsdienst.de, www.soldat-und-dann.de, www.bdswschulen.de, www.exzellenzinitiative.hamburg/ und www.sicherheitskrafthandel.de

„Ich danke Herrn Hildebrandt für seinen engagierten und erfolgreichen Einsatz für den Verband und freue mich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm“, so Olschok abschließend.

 


Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 267 000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2018 wurde ein Umsatz von ca. 8,76 Mrd. Euro erzielt - davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert ca. 613 Mio. Euro und Luftsicherheit 962 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 900 Mio. Euro.

 

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.