Pressemitteilung des BDSW 07 / 2019

Berlin – Heute hat die heiße Phase der fünften Jahreszeit in Deutschland begonnen. An Weiberfastnacht sind neben den vielen Feiernden auch wieder tausende Sicherheitsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter im Einsatz. „Auch in diesem Jahr wird die Präsenz der Sicherheitskräfte deutlich sein und die Beschäftigten werden ihr Bestes geben, um den Gästen eine sichere Karnevalszeit zu bereiten“, so Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW).


Die Einsatzgebiete der privaten Sicherheitskräfte in der närrischen Zeit sind sehr unterschiedlich. Sie kommen vor allem als Fahrzeugbegleitpersonen bei den Umzügen, bei Zugangskontrollen zu Veranstaltungen und im öffentlichen Personenverkehr zum Einsatz. „Die Aufgaben der Sicherheitskräfte sind sehr vielfältig und sie müssen sich schnell auf eine Situation einstellen können. Zudem müssen sie stressresistent sein, schließlich wird besonders in dieser Zeit viel Alkohol im Spiel sein“, so Olschok weiter.

 

Brancheninformationen (www.bdsw.de
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 260.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2018 wurde nach vorläufigen Angaben ein Umsatz von ca. 8,64 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro.

 

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.