Pressemitteilung des BDSW 47 / 2020

Berlin/Dresden - Ingo Hartmann, Geschäftsführer der Dresdner Wach- und Sicherungsinstitut GmbH (DWSI) Dresden und stellvertretender Vorsitzender der BDSW-Landesgruppe Sachsen ist am 2. Dezember 2020 mit Wirkung zum 1. Januar 2021 in das Präsidium der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. (VSW) - der Sächsischen BDA-Landesvertretung - gewählt worden.

Der Landesgruppenvorstand, die Mitglieder der BDSW-Landesgruppe Sachsen und die Geschäftsführung des BDSW gratulieren Herrn Hartmann sehr herzlich zur Wahl und wünschen ihm den besten Erfolg für seine neuen Aufgaben.

„Damit ist er der erste Vertreter eines BDSW-Landesgruppenvorstandes, der dieses Amt auf BDA-Landesebene begleitet und in dieser Funktion die Interessen der Dienstleistungswirtschaft, im Besonderen der privaten Sicherheitswirtschaft in der VSW wahrnehmen und vertreten kann", so der Landesgruppenvorsitzende Hagen Henschel.

Angesichts der starken Vernetzung der VSW in die Wirtschaft und Politik auf Bundes-, vor allem aber auf Landesebene im Freistaat Sachsen ergänzt die Mitwirkung von Herrn Hartmann im Präsidium der VSW die wirtschaftliche und politische Arbeit der BDSW-Landesgruppe im Freistaat Sachsen für die private Sicherheitswirtschaft. Die Wahl in das VSW-Präsidium ist ein starkes Zeichen für die bisherige aktive Mitwirkung des BDSW in der VSW und ein weiterer Meilenstein neben der bereits seit vielen Jahren erfolgreich bestehenden Kooperationspartnerschaft der BDSW-Landesgruppe Sachsen mit dem Sächsisches Staatsministerium des Innern und der Sächsischen Polizei.



Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 267 000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2019 lag der Umsatz nach ersten Schätzungen bei rund 9,25 Mrd. Euro - davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert ca. 613 Mio. Euro und Luftsicherheit 962 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 900 Mio. Euro.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.