Pressemitteilung des BDSW 61 / 2018

Berlin/Nürnberg – BDSW Vizepräsident und Vorsitzender der Landesgruppe Bayern, Gerhard Ameis, verabschiedet sich vom langjährigen Geschäftsführer des BVSW und begrüßt die neue Geschäftsführerin, Caroline Eder.

„Ich bedanke mich bei Heinrich Weiss für 18 Jahre Engagement und die erfolgreiche Zusammenarbeit rund um die private Sicherheit in Bayern“, so Ameis. Er freue sich zudem auf eine weiterhin gute und effektive Zusammenarbeit mit der neuen Geschäftsführerin und wünscht ihr alles Gute für die neue Position innerhalb des BVSW.

Heinrich Weiss tritt nach 18 Jahren Tätigkeit im BVSW im November in den Ruhestand ein. Er war u. a. maßgeblich daran beteiligt, dass sich der Bayerische Sicherheitstag zu einer herausragenden  Fachveranstaltung der Branche entwickelt hat. „Auch zur Kooperation zwischen den beiden Verbänden BVSW und BDSW mit der bayerischen Polizei hat Heinrich Weiss einen großen Teil beigetragen“, so Ameis.

Caroline Eder wird zum 1. November 2018 zur Geschäftsführerin des Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) bestellt. Bisher leitete Eder die Geschäftsstelle des BVSW in München. Diese Position übernimmt zukünftig Christian Roth, der seit Dezember 2017 beim BVSW tätig ist.

Heinrich Weiss wird dem bayerischen Verband weiterhin als Berater und Beirat zur Verfügung stehen.



Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 260.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde nach vorläufigen Angaben ein Umsatz von ca. 8,40 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok