Pressemitteilung | 08.07.2016

Berlin – Gregor Lehnert, Präsident des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft, ist in den Stiftungsrat der Stiftung Kriminalprävention Rheinland-Pfalz aufgenommen worden.

„Mit meinem Engagement in dieser Stiftung will ich deutlich machen, dass wir letztlich das gleiche Ziel verfolgen- Vermeidung oder Reduzierung von Kriminalität. Der Beitrag der privaten Sicherheitsdienste für die Gefahrenabwehr in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen und wird auch in Zukunft weiter steigen.“, so Lehnert.

Die gemeinnützige Stiftung ist staatlich anerkannte und hat Ihren Sitz in Mainz. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, kriminalpräventive Maßnahmen im gesellschaftlichen und staatlichen Handeln (Kriminalpolitik) zu verankern. Denn Prävention gegen Kriminalität dient der Erhaltung und Verbesserung des inneren Friedens und verdient daher gesamtgesellschaftliches Engagement.
Gregor Lehnert unterstützt als Teil der Stiftungsrates den Vorstand der Stiftung um den Vorstandsvorsitzender, Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, Hans-Günter Mann, Vorstandsvorsitzender a.D. der Sparkasse Mainz und Helmut Liesenfeld, der Leitstelle „Kriminalprävention“ im Ministerium des Innern und für Sport.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2020 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.