Pressemitteilung des BDSW 18 / 2019

Berlin – Seit Juni 1994 besteht der Verband für Sicherheitstechnik, mit Sitz in Hamburg, und bringt sich durch die Fachkenntnisse seiner Mitwirkenden in vielen Bereichen der Sicherheitstechnik ein.

„Wir gratulieren dem Vorsitzenden, Herrn Prof. Dr. Andreas Hasenpusch, und seinen Vorstandskollegen zum 25-jährigen Bestehen recht herzlich und freuen uns auf eine weiterhin produktive Zusammenarbeit unserer Verbände“, so Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BDSW.

Der BDSW hat gemeinsam mit dem Verband für Sicherheitstechnik VfS in einem Arbeitskreis „Erläuterungen und Handlungsempfehlungen zur Integrierten Sicherheit“ erarbeitet und in einer Broschüre veröffentlicht. Steigende Anforderungen in der Objektsicherung werden vorzugsweise durch den erhöhten Einsatz von Technik, qualifiziertem Sicherheitspersonal oder durch die Veränderung von organisatorischen Maßnahmen abgedeckt. „Es wird aber zunehmend wichtiger Lösungsansätze zu finden, in denen Technik, Organisation und Menschen optimal abgestimmt und effektiv eingesetzt werden. Dies kann nur über einen ganzheitlichen Ansatz gelingen“, so Olschok. Zur Entwicklung der Handlungsempfehlung haben eine Reihe von Experten aus verschiedenen Bereichen der Sicherheitswirtschaft haben ihre Erfahrungen zusammengetragen, um wichtige Hinweise zur Fehlervermeidung und Qualitätsverbesserung bereitzustellen.

In Hamburg und Karlsruhe wurden gemeinsame Tagungen mit der ASW durchgeführt, um das Konzept zur Integrierten Sicherheit einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Weitere Veranstaltungen, z. B. in NRW, sind in Planung.





Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 267 000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2018 wurde ein Umsatz von ca. 8,76 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok